Das Funkeln der Sterne im Meer- Luminous Plankton

Nachdem ich aus Angst vor dem dunklen weiten Meer damals auf Koh Rong meine Chance auf „Plankton Swimming“ verpasst habe,  freue ich mich riesig, als meine Freundin Nadia verkündet, dass sie das mit mir nachholen möchte. Die Sonne scheint und Stephen, Nadia und ich hocken zusammen an der Rezeption, als ein kleines, weisses Auto vor…

Alle guten Dinge sind drei- Happy Khmer New Year

Wer denkt, das chinesische Neujahr wäre für uns ein krasser Start ins neue Jahr gewesen, der darf nun die Luft anhalten. Die Khmer feiern ihr Neujahr wie ihre Hochzeiten: 3 Tage lang und mit viel Lebensfreude. Warum gerade alle anderen an diesen drei Tagen sich so verrückt aufgeführt haben, ist mir bis heute jedoch ein…

Ein weiterer wunderschöner Tag in Kambodscha

  Ich liebe es, wenn ich schon vor Tagesanbruch auf den Beinen bin. Wenn alles noch still und friedlich ist. Wenn alles schläft und nur ich allein durch die leeren Strassen spaziere. Ein paar vereinzelte Hähne rufen in den frühen Morgen hinein, werden jedoch von den meisten Bewohnern gar nicht wahrgenommen. Man sieht noch ein…

Dschungel Geschichten

Geschichten aus dem Dschungel-Alltag zweier Manager Seit wir unsere Stelle in Kambodscha als Hotelmanager angetreten sind, meisterten wir so manch interessante Situation. Jeder Gast bringt eine Geschichte mit sich in den Dschungel, wovon ich viele jetzt schon mit Sicherheit nicht mehr vergessen werde. Dies sind einige davon. Der Russische Sommer Es ist 18:30 Uhr und immer noch…

Das Chinesische Neujahr und wie es zur Pyjama-Party kam

19.02.2018 3:00 Uhr morgens. Dunkelheit. Das ganze Bett wackelt und ich schrecke verwirrt aus einem Traum auf. Es schnarcht rund um mich. Ich setzte mich auf, während sich meine Augen langsam an die Dunkelheit gewöhnen. „Wo zur Hölle bin ich?“ Ich schaue nach links. Stephen liegt zusammengerollt wie ein Murmeltier auf der Seite neben mir, die rote Decke bis…

Die Dinosaurier Hochzeit

„he he he i lai i a laika a lai a lai alaikaaa“ tönt es laut von der Bühne, während wir mit den Einheimischen um einen Turm Kokosnüsse tanzen. Die Mutter der Braut hat uns zu diesem Tanz aufgefordert und  deren Wunsch kann man wirklich nicht ablehnen. Ich versuche mir den Tanz bei den anderen abzuschauen. Ein Schritt vor, einer…

Drei Tage Yoga und Meditation

Tag 1 Es ist noch stockdunkel und es liegt eine allesumschlingende Ruhe über dem Garten, in dem ich kurz vor 6 Uhr umherirre. „War es nun links? Oder doch rechts?“ Denke ich langsam etwas gestresst, als ich noch einmal um den ganzen Pavillon herum laufe und einen anderen Gebüsch umwachsenen Weg einschlage. Doch dann erkenne ich hinten die zwei grossen Gebäude, auf…

Kambodscha; das Abenteuer geht weiter

„Eine Million Einhundert und Siebzig, Eine Million Einhundert und Neunzig, Eine Million, eine Million, ach eine Million Einhundert und Hundert? Eine Million Zweihundert!“ Als ich meine restlichen Laos KIP fertig durchgezählt habe, nimmt der Mann an der Grenze das Bündel und zählt alles noch einmal durch. Stephen fragt mich, ob wir unsere Rucksäcke nicht schon…

Von Don Det- willst du nicht mehr weg

Ich falle beinahe von meinem wackligen, alten Fahrrad, als mitten im Nirgendwo auf einer kleinen Insel im Mekong mein kleiner Bruder auf mich zufährt. Sein Shirt flattert lässig im Fahrtwind, während er grinsend sein Motorrad über den staubigen Sand fährt. Er nickt mir zur Begrüssung zu und ich kann mich nur noch knapp davonabhalten laut „BENJAMIN!“ zu rufen und schon ist…

Ab in den Süden

  „No food.“ sagt die Angestellte lustlos, nachdem sie uns 15 Minuten im Café sitzen liess und elegant ignorierte. Etwas genervt verabschieden wir uns und suchen mit unserem gesamten Gepäck auf dem Rücken einen anderen Ort, um vor der Weiterreise noch kurz was zu frühstücken. In der Nähe finden wir ein Lokal, das zwar etwas teurer ist, aber dafür…

Frischer Fisch

Mein Magen zieht sich unangenehm zusammen, als ich an einem Tisch mit rohem Fleisch vorbeikomme. Mit Tüchern versuchen die Frauen am Tisch die Fliegen zu verscheuchen, jedoch ohne Erfolg. Es stinkt nach Verwesung, es ist laut und heiss und ich konzentriere mich angestrengt auf meine Einkaufsliste.  „Bananen, Möhren ,Limetten. Gelb, orange, grün.“  Ich soll für die Frau, bei der wir wohnen, auf den Markt…

Meanwhile in Laos…

Wenn ich einen Franken als Belohnung kriegen würde, für jeden Welpen, den ich nicht gekidnappt habe- dann wäre ich jetzt Millionärin.   Was seither geschah: Luang Prabang bezauberte uns mit seinem Französischen Charme und der laotischen Architektur. Hier stehen alte Tempel und traditionelle Häuser neben Europäischen Villen, Restaurants und Regierungsgebäuden aus der Kolonisationszeit. Wir lebten bei einer…