Die letzten Tage

Im kleinen Fischerdorf Bai Xep lassen wir noch einmal die Seele baumeln, in dem wir einen ganzen Tag unter einem Pavillon am Meer sitzen. Mit dem Bus fahren wir einen weiteren Reisetag Richtung Norden. Auf Empfehlung, von einem Typen, den wir in Bai Xep am Grillabend kennengelernt haben, entscheiden wir uns im „Dream City Hotel“…

Hallo Vietnam: Das Batmobil und kalte Wonnen

Nach einer schier endlosen Reise mit dem öffentlichen Bus erreichen wir schliesslich Ho Chi Minh City / Saigon. Eine Stadt, so gross, dass der Bus eine Stunde durch die Stadt fährt, bis wir die Bushaltestelle erreichen. Stephen muss konstant fast kotzen und ich habe elende Kopfschmerzen und Schwindel. Wir schleppen uns aus dem Bus. Wir…

Abschied von Kambodscha

Es ist verrückt wie schnell die zeit manchmal vergeht. Vier Monate war- warte Vier? Ja! VIER Monate war Kambodscha mein zuhause. Drei davon lebte ich in Otres Village mit Stephen am Meer. Zwei davon arbeiteten wir als Manager im Dschungel. Einer davon arbeitete ich zusätzlich noch in einem veganen Café in Sihanoukville. Jeder Tag war…

Dort wo der Pfeffer wächst

Vor dem Khmer Neujahr, bekamen wir drei Tage frei und fuhren mit Nadia nach Kampot. Als Manager konnten wir einfach bei unserem Reiseveranstalter „Anny Tours“ anrufen und uns vor der Haustür abholen lassen. Wir lachten, als der Bus nach 200m anhielt und wir umsteigen mussten. Der neue Standpunkt von Anny Travel ist anscheinend nur eine…

Das Funkeln der Sterne im Meer- Luminous Plankton

Nachdem ich aus Angst vor dem dunklen weiten Meer damals auf Koh Rong meine Chance auf „Plankton Swimming“ verpasst habe,  freue ich mich riesig, als meine Freundin Nadia verkündet, dass sie das mit mir nachholen möchte. Die Sonne scheint und Stephen, Nadia und ich hocken zusammen an der Rezeption, als ein kleines, weisses Auto vor…

Alle guten Dinge sind drei- Happy Khmer New Year

Wer denkt, das chinesische Neujahr wäre für uns ein krasser Start ins neue Jahr gewesen, der darf nun die Luft anhalten. Die Khmer feiern ihr Neujahr wie ihre Hochzeiten: 3 Tage lang und mit viel Lebensfreude. Warum gerade alle anderen an diesen drei Tagen sich so verrückt aufgeführt haben, ist mir bis heute jedoch ein…

Ein weiterer wunderschöner Tag in Kambodscha

  Ich liebe es, wenn ich schon vor Tagesanbruch auf den Beinen bin. Wenn alles noch still und friedlich ist. Wenn alles schläft und nur ich allein durch die leeren Strassen spaziere. Ein paar vereinzelte Hähne rufen in den frühen Morgen hinein, werden jedoch von den meisten Bewohnern gar nicht wahrgenommen. Man sieht noch ein…

Dschungel Geschichten

Geschichten aus dem Dschungel-Alltag zweier Manager Seit wir unsere Stelle in Kambodscha als Hotelmanager angetreten sind, meisterten wir so manch interessante Situation. Jeder Gast bringt eine Geschichte mit sich in den Dschungel, wovon ich viele jetzt schon mit Sicherheit nicht mehr vergessen werde. Dies sind einige davon. Der Russische Sommer Es ist 18:30 Uhr und immer noch…

Das Chinesische Neujahr und wie es zur Pyjama-Party kam

19.02.2018 3:00 Uhr morgens. Dunkelheit. Das ganze Bett wackelt und ich schrecke verwirrt aus einem Traum auf. Es schnarcht rund um mich. Ich setzte mich auf, während sich meine Augen langsam an die Dunkelheit gewöhnen. „Wo zur Hölle bin ich?“ Ich schaue nach links. Stephen liegt zusammengerollt wie ein Murmeltier auf der Seite neben mir, die rote Decke bis…

Die Dinosaurier Hochzeit

„he he he i lai i a laika a lai a lai alaikaaa“ tönt es laut von der Bühne, während wir mit den Einheimischen um einen Turm Kokosnüsse tanzen. Die Mutter der Braut hat uns zu diesem Tanz aufgefordert und  deren Wunsch kann man wirklich nicht ablehnen. Ich versuche mir den Tanz bei den anderen abzuschauen. Ein Schritt vor, einer…